1:0 in Memmingen Toto-Pokal: Drama-Löwen machen's spannend

Mit viel Glück erreichen die Löwen das Viertelfinale im Toto-Pokal. Die Bilder vom dramatischen Last-Minute-Sieg beim tapferen Regionalligisten FC Memmingen. Foto: sampics/Augenklick (2), imago/MIS

Das ist gerade nochmal gut gegangen: Der TSV 1860 ist nach einem Krimi beim FC Memmingen ins Viertelfinale des Toto-Pokals eingezogen. Mann des Abends ist Herbert Paul. Die Bilder des dramatischen Spiels.

Memmingen/München - Erst ein Tor in letzter Minute durch den eingewechselten Herbert Paul hat den Löwen nach schwacher Leistung auf schwierigem Platz den Einzug ins Viertelfinale des Toto-Pokals gesichert. Die Spieler von Regionalligist FC Memmingen schienen am Ende sogar die größeren Kraftreserven zu haben - den entscheidenden Treffer erzielte aber der Drittligist nach einem Eckstoß. (Hier gibt's die Partie im Livetricker zum Nachlesen)

Auch Daniel Bierofka erkannte, dass sich die Memminger wahnsinnig teuer verkauft hatten: "Memmingen hat alles reingehauen. Wie Memmingen am Freitag spielen will, weiß ich nicht. Die sind alle tot", meinte der 1860-Trainer. Die Leistung seiner Mannschaft hakte er schnell ab: "In so einem Spiel gibt es keinen Schönheitspreis - das musst du gewinnen. Und das haben wir getan."

Klicken Sie sich durch die Bilder vom Last-Minute-Erfolg der Sechzger... 

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null