1. FC Nürnberg Kein Platz für die Leihspieler

Die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Für die Offensive hat Martin Bader mehrmals frisches Blut angekündigt. Die fünf Leihspieler haben indes wohl keine Zukunft mehr beim Club.

 

Nürnberg – Der FCN war bekannt als Verein, der sich gern die Spieler von anderen Vereinen kostengünstig auslieh. In dieser Saison ist es umgekehrt: Fünf Kicker mit Vertrag bei den Franken spielen in anderen Trikots.

Martin Bader bastelt im Stillen am neuen Kader des FCN. Dazu zählen auch noch Almog Cohen (Leihe nach Hapoel Tel Aviv), Manuel Zeitz (Leihe zum SC Paderborn), Philipp Klement (Leihe zu Hansa Rostock) sowie Wilson Kamavuaka und Julian Wießmeier (beide Leihe zu Jahn Regenburg).

Cohen, Zeitz, Klement und Kamavuaka haben noch Verträge beim Club bis 2014, Wießmeier gar bis 2015. Doch eine Zukunft in Nürnberg für diese fünf ist mehr als fraglich. Martin Bader will „nach der Saison besprechen“, wie es mit den Leihspielern weitergeht. Hört sich nach Abschied beziehungsweise Nichtberücksichtigung an.

Damit bleibt es vorerst für den 1. FC Nürnberg bei Martin Angha und Nick Weber als echte Neuzugänge für die Saison 2013/14 und Berkay Dabanli und Niklas Stark als halbe Neuzugänge.

 

5 Kommentare