Zwei Verletzte bei Brand eines Mehrfamilienhauses

Illertissen (dpa/lby) - Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Schwaben sind zwei Personen verletzt worden. Der Brand brach am Freitagmittag in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) im Dachstuhl aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Armin Weigel/Archiv
dpa Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr". Foto: Armin Weigel/Archiv

Illertissen (dpa/lby) - Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Schwaben sind zwei Personen verletzt worden. Der Brand brach am Freitagmittag in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) im Dachstuhl aus. Zwei Bewohner des Hauses wurden mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, es handelte sich dabei um eine 61 Jahre alte Frau und einen 40-jährigen Mann. Das teilte die Polizei mit. Demnach wohnten zwölf Personen in dem Haus. Der Brand verursachte ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren