Zwei Tote und sieben Verletzte bei Unfall in Mittelfranken

Rothenburg ob der Tauber (dpa/lby) - Bei einem schweren Unfall bei Rothenburg ob der Tauber sind zwei Menschen gestorben und sieben weitere schwer verletzt worden. Ein Autofahrer war am Sonntag an einer Kreuzung über ein Stoppschild hinweg mit seinem Wagen auf eine vorfahrtsberechtigte Straße gefahren, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rothenburg ob der Tauber (dpa/lby) - Bei einem schweren Unfall bei Rothenburg ob der Tauber sind zwei Menschen gestorben und sieben weitere schwer verletzt worden. Ein Autofahrer war am Sonntag an einer Kreuzung über ein Stoppschild hinweg mit seinem Wagen auf eine vorfahrtsberechtigte Straße gefahren, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß er mit einem Auto zusammen, welches wiederum gegen ein an der Kreuzung wartendes Fahrzeug krachte. Im Wagen des Fahrers, der auf die Kreuzung auffuhr, saßen fünf Menschen, von denen zwei 20 und 41 Jahre alte Männer noch am Unfallort starben. Die drei weiteren Insassen wurden schwer verletzt. Vier Menschen in den beiden anderen Autos wurden ebenfalls schwer verletzt.

Die Rettungskräfte waren mit drei Rettungshubschraubern im Einsatz. Ein Gutachten soll nun die genaue Unfallursache klären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren