Zwei Splitterbomben in Regensburg gesprengt

Regensburg (dpa/lby) - Bauarbeiter haben an der Autobahn A3 in Regensburg zwei Splitterbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Fundstücke hatten noch intakte Zünder, weswegen sie am Montag von Experten gesprengt werden mussten, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Gesperrt" wird auf der Autobahn auf einem Polizeifahrzeug angezeigt.
Marcel Kusch/dpa "Gesperrt" wird auf der Autobahn auf einem Polizeifahrzeug angezeigt.

Regensburg (dpa/lby) - Bauarbeiter haben an der Autobahn A3 in Regensburg zwei Splitterbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Fundstücke hatten noch intakte Zünder, weswegen sie am Montag von Experten gesprengt werden mussten, wie die Polizei mitteilte. Dafür wurden in einem Radius von 200 Metern für zwei Stunden mehrere Straßen gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren