Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Keiner der beiden Männer hielt sich an das Rechtsfahrgebot - unausweichlich führte das zum direkten Zusammenstoß in der Kurve.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.
fib 8 Die Autos fuhren in einer leichten Kurve direkt ineinander.

Vilsbiburg - Zu einem schweren Autounfall kam es am Mittwochabend in Vilsbiburg. Zwei Fahrer näherten sich auf der Bundesstraße aus entgegengesetzter Richtung. Doch als sie sich in einer leichten Kurve trafen, hielten sich beide Unfallbeteiligten nicht weit genug rechts.

Lesen Sie auch: Nach bewaffnetem Raubüberfall in Ismaning - Polizei fasst Täter

Der Crash wurde so unvermeidlich: Frontal fuhren die Männer direkt ineinander. Durch die Wucht des Zusammenpralls verletzten sich beide schwer und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Bundesstraße 388 war wegen der Unfallaufnahme für zwei Stunden vollständig gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren