Zwei Schwerverletzte bei Unfällen mit Tram und Bus

München (dpa/lby) - Bei zwei Unfällen mit einer Trambahn und einem Bus sind in München ein junges Mädchen und eine alte Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, übersah die 12 Jahre alte Schülerin am Donnerstag im Stadtteil Berg am Laim eine Straßenbahn, als sie auf ihrem Fahrrad die Gleise überquerte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

München (dpa/lby) - Bei zwei Unfällen mit einer Trambahn und einem Bus sind in München ein junges Mädchen und eine alte Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, übersah die 12 Jahre alte Schülerin am Donnerstag im Stadtteil Berg am Laim eine Straßenbahn, als sie auf ihrem Fahrrad die Gleise überquerte. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß trotz Warnsignals und Notbremsung nicht verhindern. Das Mädchen prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und wurde von der Bahn etwa 14 Meter weit mitgeschleift. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wenige Stunden später fuhr im Stadtteil Obergiesing ein Linienbus eine 80 Jahre alte Frau an, die trotz roter Ampel auf die Straße gelaufen war. Der Fahrer habe eine Notbremsung eingeleitet und versucht auszuweichen, teilte die Polizei mit. Dennoch wurde die Frau vom Bus erfasst. Die 80-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren