Zwei Lkw-Unfälle auf der A3

Eisingen (dpa/lby) - Bei zwei Lkw-Unfällen auf der Autobahn 3 bei Würzburg sind ein Fahrer verletzt worden und hoher Sachschaden entstanden. Zunächst war ein Lastwagen in Eisingen in ein Stauende gekracht, weil der Fahrer nicht bemerkt hatte, dass der Lastwagen vor ihm zum Bilden einer Rettungsgasse abbremste.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Als sein Auto geschrottet war, lief der Unfallfahrer kurzerhand zu Fuß weiter. (Symbolbild)
Monika Skolimowska/dpa Als sein Auto geschrottet war, lief der Unfallfahrer kurzerhand zu Fuß weiter. (Symbolbild)

Eisingen (dpa/lby) - Bei zwei Lkw-Unfällen auf der Autobahn 3 bei Würzburg sind ein Fahrer verletzt worden und hoher Sachschaden entstanden. Zunächst war ein Lastwagen in Eisingen in ein Stauende gekracht, weil der Fahrer nicht bemerkt hatte, dass der Lastwagen vor ihm zum Bilden einer Rettungsgasse abbremste. Bei dem Auffahrunfall verletzte sich der Fahrer nach Polizeiangaben vom Freitag nur leicht, obwohl seine Fahrerkabine komplett zerstört wurde.

Stunden später prallte ein weiterer Lkw ein paar Kilometer weiter in ein Stauende auf Höhe Kist. Er schob zwei Sattelschlepper ineinander. Laut Polizei entstand dabei am Donnerstag ein Sachschaden von 125 000 Euro. Zwei Fahrstreifen der A3 in Richtung Nürnberg wurden für fünf Stunden gesperrt, da einer der Lkw seine Granulat-Ladung verloren hatte. Bei diesem Unfall blieben die Beteiligten unverletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren