Zum Vatertag in den Biergarten: Aber nur mit Jacke

München (dpa/lby) - Der Wettergott meint es heuer gut mit den Vätern im Freistaat. Nach kräftigen Regenfällen soll es zum Vatertag an diesem Donnerstag endlich wieder trocken werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Fahrradfahrer mit Regenschirm auf der Münchener Maximiliansbrücke. Foto: Peter Kneffel/Archivbild
dpa Ein Fahrradfahrer mit Regenschirm auf der Münchener Maximiliansbrücke. Foto: Peter Kneffel/Archivbild

München (dpa/lby) - Der Wettergott meint es heuer gut mit den Vätern im Freistaat. Nach kräftigen Regenfällen soll es zum Vatertag an diesem Donnerstag endlich wieder trocken werden. Doch zuvor gilt es noch, hartnäckige Duschen zu ertragen. "In der Nacht zum Donnerstag ziehen die Regenwolken ab und die Temperaturen tasten sich an die 20-Grad-Marke ran", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts am Dienstag. "Aber da es am Feiertag trotzdem meist bewölkt wird, braucht man im Biergarten vermutlicht dennoch eine leichte Jacke."

An die Wassermassen von vergangener Woche mit Überschwemmungen soll der Regen bis einschließlich Mittwoch laut Wetterexperte nicht mehr heranreichen: "Es wird diesmal eine Nummer schwächer. Da aber einige Gewässer noch ordentlich gefüllt sind, kann es teilweise vereinzelt zu kleineren Überschwemmungen kommen."

Für das Wochenende hat der Meteorologe dann richtig gute Aussichten. So soll es von Freitag von Tag zu Tag schöner werden. Der Höhepunkt wird dann am Sonntag erwartet. "Die Temperaturen steigen in ganz Bayern auf über 25 Grad - am Untermain kommen wir sogar der 30-Grad-Marke nah", sagte der Experte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren