Zündelei gerät außer Kontrolle

Friedberg (dpa/lby) - Ein Jugendlicher hat in Schwaben gezündelt - dann aber die Kontrolle über die Feuer verloren. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte der 14-Jährige am Vortag zuerst in einem Maisfeld und anschließend in einer Wiese in Friedberg Brände gelegt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
dpa Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Friedberg (dpa/lby) - Ein Jugendlicher hat in Schwaben gezündelt - dann aber die Kontrolle über die Feuer verloren. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte der 14-Jährige am Vortag zuerst in einem Maisfeld und anschließend in einer Wiese in Friedberg Brände gelegt. Anschließend versuchte er, die Flammen selbst wieder zu löschen - was ihm aber nicht gelang. "Deshalb sprach er einen Fußgänger an, dass die Feuerwehr informiert werden soll", berichteten die Beamten. Die Feuerwehr löschte die Brandherde. Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Gegen den Jugendlichen werde nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren