Züge auf Bahnstrecke Nürnberg-Bamberg fahren wieder im Takt

Nürnberg (dpa/lby) - Nach einem Böschungsbrand können Fahrgäste der Bahn am Montag auf der Strecke zwischen Nürnberg und Bamberg wie gewohnt fahren. Die Züge verkehrten wieder fahrplanmäßig, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagmorgen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt einen Bahnhof. Foto: Arne Dedert/Archiv
dpa Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt einen Bahnhof. Foto: Arne Dedert/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Nach einem Böschungsbrand können Fahrgäste der Bahn am Montag auf der Strecke zwischen Nürnberg und Bamberg wie gewohnt fahren. Die Züge verkehrten wieder fahrplanmäßig, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagmorgen. Die Arbeiten seien um 23 Uhr am Sonntagabend beendet gewesen. Danach waren im betroffenen Streckenabschnitt zunächst Testfahrten gemacht worden. Die Bahn hatte zuvor angekündigt, dass Regionalzüge ab den Morgenstunden im Pendelverkehr fahren sollten.

Am Freitag hatte die Fahrt eines Güterzugs mit festgestellter Bremse den Brand bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ausgelöst. Das Feuer beschädigte auf drei Kilometern Strecke Kabel für die Signal- und Weichensteuerung. Zwischen Hirschaid und Forchheim musste ein 2,5 Kilometer langes Kabel ausgetauscht werden. Techniker der Bahn waren über das gesamte Wochenende für Reparaturarbeiten vor Ort. Bamberg und Erlangen wurden seit dem Brand nicht angefahren. Schnellzüge wurden über Schweinfurt umgeleitet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren