Zeugenaufruf der Polizei: Unbekannter verletzt Frau (86) am Rosenheimer Bahnhof

In Rosenheim attackiert ein unbekannter Mann bei einem handfesten Streit eine Dame. Die Polizei ermittelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Die Bundespolizei sucht nach einem Mann, der im Rosenheimer Bahnhof eine 86-Jährige beleidigt und verletzt haben soll. (Symbolbild)
Die Bundespolizei sucht nach einem Mann, der im Rosenheimer Bahnhof eine 86-Jährige beleidigt und verletzt haben soll. (Symbolbild) © Bundespolizei München

Rosenheim - Die Bundespolizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der am Dienstag am Rosenheimer Bahnhof eine 86-Jährige attackiert hat. Der Tatverdacht: Körperverletzung und Beleidigung.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 11 Uhr. Die Dame habe in der Bahnhofshalle ihren Fahrschein gesucht. Sie stellte, wohl um ihre Hände freizuhaben, ihr Gepäck auf freie Sitzgelegenheiten. Darüber habe sich ein älterer Herr aufgeregt und die Frau aufgefordert, ihre Taschen von den Sitzen zu nehmen. Zudem soll er die Frau beschimpft und als "Schlampe" bezeichnet haben.

Unbekannter Täter verletzt Frau (86) am Rosenheimer Bahnhof

Als die 86-Jährige den aufgebrachten Mann bat, auf Abstand zu gehen, sei die Situation eskaliert. Der Unbekannte habe die Frau zunächst angerempelt und anschließend zugeschlagen. Durch einen Schlag auf die Schulter kam die 86-Jährige aus dem Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Der Angreifer habe daraufhin die Bahnhofshalle in unbekannte Richtung verlassen.

Lesen Sie auch

Nach dem Angriff klagte die Frau laut Polizei über Schwindel und Schmerzen am Oberarm, Oberschenkel und im Hüftbereich. Die Dame wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Vom Täter fehlt noch jede Spur. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise.


Täterbeschreibung: Der gesuchte Täter ist rund 1,70 Meter groß, kompakte Figur, etwa 70 Jahre alt, eher ungepflegte Erscheinung, grauer Bart, zottelige Haare. Bekleidet war der Mann zur Tatzeit mit einer braun-grauen Mütze und einem roten Anorak. Er führte mehrere Plastiktüten mit.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Rosenheim unter 08031 / 80 26 21 02 in Verbindung zu setzen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren