Zehn verendete Kälber und hoher Schaden durch Stallbrand

Bad Grönenbach (dpa/lby) - Bei einem Stall-Brand im Landkreis Unterallgäu sind in der Nacht zum Montag zehn Kälber verendet und mehr als 150 000 Euro Schaden entstanden. Wie das Feuer in dem Gebäude eines Bauernhofes in Bad Grönenbach ausbrechen konnte, war zunächst nicht klar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bad Grönenbach (dpa/lby) - Bei einem Stall-Brand im Landkreis Unterallgäu sind in der Nacht zum Montag zehn Kälber verendet und mehr als 150 000 Euro Schaden entstanden. Wie das Feuer in dem Gebäude eines Bauernhofes in Bad Grönenbach ausbrechen konnte, war zunächst nicht klar. Menschen wurden dabei in der Nacht zum Montag aber nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die meisten Kälber, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Stall befanden, konnten zudem gerettet werden. Zunächst hatte der Kriminaldauerdienst die Ermittlungen aufgenommen. Im weiteren Verlauf nimmt sich aber die Kriminalpolizei Memmingen der Brandursache an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren