Zahl neuer Grippefälle in Bayern nimmt weiter ab

Erlangen (dpa/lby) - Die Zahl der Neuerkrankungen mit der Virusgrippe (Influenza) ist in Bayern in der zurückliegenden Woche weiter rückläufig. Nach Angaben des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vom Freitag haben sich in der 10.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Erlangen (dpa/lby) - Die Zahl der Neuerkrankungen mit der Virusgrippe (Influenza) ist in Bayern in der zurückliegenden Woche weiter rückläufig. Nach Angaben des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vom Freitag haben sich in der 10. Kalenderwoche 6131 Menschen mit dem Grippevirus angesteckt. In der Vorwoche waren es - inklusive Nachmeldungen - noch 6592 neue Grippe-Fälle.

Insgesamt erkrankten in den ersten zehn Wochen des laufenden Jahres im Freistaat 45 973 Menschen an der Virusgrippe. Das sind 10 646 Erkrankte mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren