Zahl der Organspenden in Bayern gestiegen

Die Zahl der Organspenden hat in Bayern entgegen dem deutschlandweiten Trend leicht zugenommen. Das berichtete die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Zahl der Organspenden hat in Bayern entgegen dem deutschlandweiten Trend leicht zugenommen. Das berichtete die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO).

Demnach haben im vergangenen Jahr im Freistaat 143 Menschen Organe gespendet. Das waren 22 mehr als noch im Vorjahr. In ganz Deutschland nahm laut DSO die Zahl der Organspender hingegen erneut ab. Mit 797 Menschen zählte die DSO bundesweit 60 Spender weniger als im Vorjahr.

Die Gesellschaft sieht diese Entwicklung mit Sorge. Auch die Süddeutsche Zeitung (Samstag) berichtete über das Thema, allerdings auf Grundlage anderer Zahlen.

Lesen Sie auch: Sänger auf Intensivstation? ESC-Gewinner Salvador Sobral wartet verzweifelt auf ein Spenderherz

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren