XXL-Schneemann in Bischofsgrün: 12,15 Meter groß!

Es ist ein vergängliches Kunstwerk im XXL-Format: In Bischofsgrün errichteten freiwillige Helfer am Freitag wieder einen riesigen Schneemann.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit Baumaschinen und Schaufeln bauen freiwillige Helfer im Fichtelgebirge jährlich einen Riesenschneemann auf.
David Ebener/dpa Mit Baumaschinen und Schaufeln bauen freiwillige Helfer im Fichtelgebirge jährlich einen Riesenschneemann auf.

Bischofsgrün - Für zwei Arme hat es am Ende nicht gereicht - doch mit seiner stattlichen Größe von 12,15 Metern kann sich der riesige Schneemann namens Jakob heuer besonders gut sehen lassen: Freiwillige Helfer haben den Riesenschneemann nach bewährter Tradition in Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) am Freitag errichtet. Nach etwa zehn Stunden war die stattliche Figur mit einem 17 Meter langen Schal, einem Besen und "schönen roten Bäckchen" am Abend fertig, sagte Wilhelm Zapf von der Tourist-Info Bischofsgrün.

Er betonte: "Das ist der zweitgrößte Schneemann, den wir jemals gebaut haben." Der Rekord habe bei 12,65 Metern im Jahr 2015 gelegen. Die Tradition mit dem Riesenschneemann werde nun schon seit 33 Jahren gepflegt. Die zehn Schneemannbauer - darunter Ski-Lehrer - hätten am Freitag gegen 7 Uhr morgens die ersten Schneehaufen geformt. Es seien dafür 25 Lkw-Ladungen Schnee vom benachbarten Schneeberg angekarrt worden.

Erst hatte es geheißen, dass die Schneemannbauer der Figur heuer womöglich erstmals Arme verpassen wollen - das habe zwar nicht ganz geklappt, aber dafür sei ein "klassisch schöner Schneemann" herausgekommen, sagte Zapf.

Längst ist der Bischofsgrüner Riesenschneemann namens Jakob zu einer Touristenattraktion in den Faschingstagen geworden. Denn bis Aschermittwoch ist die Schneeskulptur mit Schal und Zylinder der Mittelpunkt diverser Partys und Feiern. Stehenbleiben darf er auch noch nach Fasching - bis Tauwetter, Regen oder die Frühlingssonne ihn zum Schmelzen bringen.

Lesen Sie auch: Großzügig oder geizig? So viel Trinkgeld geben die Deutschen

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren