Würzburger wagen verrückten Rekordversuch

Kunst ohne Pause: Würzburger Künstler wollen mehr als 100 Stunden lang Musik, Akrobatik, Jonglage, Lyrik, Tanz und Co. auf die Bühne bringen. Ihr Ziel: den Weltrekord holen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bühnenaufbau für den Rekordversuch in Würzburg.
Nicolas Armer/dpa Bühnenaufbau für den Rekordversuch in Würzburg.

Würzburg - Hunderte Künstler wollen in Würzburg den Weltrekord knacken und "die längste Varieté-Show der Welt" auf die Bühne bringen.

Mehr als 6.049 Minuten ohne Pause müssen dafür gefüllt werden. Der Startschuss für das ehrgeizige Vorhaben wird am Dienstagabend (18 Uhr) gegeben. Von da an werden Profi- und Hobbykünstler aus Franken, Deutschland und anderen Ländern ihr Können zeigen. Ob Musik, Akrobatik, Jonglage, Lyrik, Tanz oder Yoga - laut Duden gilt Varieté als Theater mit wechselndem, unterhaltsamem Programm. Der Veranstalter selbst beschreibt das Bühnenprogramm als "Wundertüte".

Der aktuelle Rekordhalter kommt aus Indien. 100 Stunden und 49 Minuten lang hatten dafür mehr als 4.000 Künstler im Januar 2015 ihr Bestes gegeben. Der Weltrekord wäre demzufolge am Samstag um 22:50 Uhr geschafft. Rund 100.000 Euro wird der Weltrekordversuch den Angaben zufolge kosten. Das Geld soll durch Sponsoren und den Verkauf von Eintrittskarten wieder reinkommen.

Weitere News aus dem Freistaat finden Sie hier


Das Programm zum verrückten Rekordversuch gibt's hier.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren