Würzburger Kickers verlieren Test bei Union Berlin 0:2

Berlin (dpa/lby) - Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers hat ein Testspiel bei Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin verloren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/lby) - Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers hat ein Testspiel bei Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin verloren. Florian Hübner (39. Minute) und Cedric Teuchert (65.) erzielten am Mittwoch beim 2:0 (1:0) die Tore für den erwartet überlegenen Erstligisten, der noch ohne seinen prominenten Neuzugang Max Kruse antrat.

Während beim ersten Vorbereitungsspiel von Union beim Viertligisten Energie Cottbus (3:1) immerhin wieder 523 Fans dabei sein durften, waren gegen Würzburg im Stadion An der Alten Försterei aufgrund der gültigen Corona-Ordnung in Berlin keine Fans dabei. Für Würzburg war es der erste Test in der Saison-Vorbereitung.

Noch nicht zur Verfügung standen bei den Unterfranken die Neuzugänge Robert Herrmann, Arne Feick und Douglas, die jeweils erst zwei negative Corona-Tests vorweisen müssen, um zum Kader stoßen zu dürfen. Niklas Hoffmann (Rückenbeschwerden) und Luke Hemmerich (grippaler Infekt) fehlten ebenfalls.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren