Würzburger Kickers erkämpfen Remis gegen Karlsruher SC

Würzburg (dpa/lby) - Die Würzburger Kickers haben sich gegen den Aufstiegsaspiranten Karlsruher SC in der 3. Fußball-Liga ein Remis erkämpft.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Uli Deck/Archivbild
dpa Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Uli Deck/Archivbild

Würzburg (dpa/lby) - Die Würzburger Kickers haben sich gegen den Aufstiegsaspiranten Karlsruher SC in der 3. Fußball-Liga ein Remis erkämpft. Das Team von Trainer Michael Schiele kam am Montagabend mit etwas Glück zu einem 0:0 und rückte dadurch auf den sechsten Platz vor. Der zweitplatzierte KSC hat nach dem Unentschieden nur noch einen Punkt Vorsprung auf Verfolger SV Wehen Wiesbaden.

Die Badener hatten aber mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Vor allem im zweiten Durchgang drängten die Gäste auf den Sieg - und hätten in der Nachspielzeit sogar fast den entscheidenden Treffer erzielt. Nach einer Flanke von Damian Roßbach ging der Kopfball des eingewechselten Sercan Sararer (90. Minute +1) aber an die Latte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren