Wolken und Schauer beenden vorerst den Frühsommer in Bayern

München (dpa/lby) - Schluss mit dem Frühsommer - am Wochenende zeigt sich das Wetter in Bayern von seiner ungemütlichen Seite. "Am Samstag viele Wolken und wiederholt Schauer", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die guten Zeiten der Kirche sind vorbei: Auch über dem Kloster Andechs türmen sich dunkle Wolken auf.
Peter Kneffel/Archivbild Die guten Zeiten der Kirche sind vorbei: Auch über dem Kloster Andechs türmen sich dunkle Wolken auf.

München (dpa/lby) - Schluss mit dem Frühsommer - am Wochenende zeigt sich das Wetter in Bayern von seiner ungemütlichen Seite. "Am Samstag viele Wolken und wiederholt Schauer", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mit. Vereinzelt sind Gewitter möglich. Bei stürmischen Böen sinkt die Schneefallgrenze auf 1000 Meter. Auch der Sonntag bleibt den Angaben zufolge stark bewölkt. Die sommerlichen Plusgrade sind erstmal vorbei - wärmer als 14 Grad wird es laut DWD tagsüber nicht.

Die Waldbrandgefahr in Bayern bleibt mit der Stufe drei von fünf hoch. An der Trockenheit ändert die angekündigte Kaltfront zunächst nichts. Den Experten zufolge gibt es nur zeitweise kurze Regenschauer, vor allem in der Südhälfte des Freistaates. Der Regen könnte den Angaben zufolge dann ab der neuen Woche länger anhalten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren