Wohnhausbrand mit zwei Verletzten

Augsburg (dpa/lby) - Beim Brand eines mehrstöckigen Wohnhauses in Augsburg sind zwei Menschen verletzt worden. In der Nacht zum Montag sei aus zunächst ungeklärter Ursache abgestellter Sperrmüll in Brand geraten, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Augsburg (dpa/lby) - Beim Brand eines mehrstöckigen Wohnhauses in Augsburg sind zwei Menschen verletzt worden. In der Nacht zum Montag sei aus zunächst ungeklärter Ursache abgestellter Sperrmüll in Brand geraten, teilte die Polizei mit. Die Flammen hätten dann auf mehrere geparkte Autos und ein Mehrfamilienhaus übergegriffen. Mehrere Menschen hätten sich demnach aus dem verrauchten Haus gerettet, die anderen Bewohner seien von der Feuerwehr geborgen worden. Ein Hausbewohner und ein Feuerwehrmann erlitten dabei Rauchvergiftungen.

Die Feuerwehr brachte den Brand schließlich unter Kontrolle. Die meisten Hausbewohner konnten nach Angaben der Polizei nach den Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren, drei Wohnungen waren jedoch vorerst nicht mehr bewohnbar. Den Gesamtschaden am Haus und drei geparkten Autos beziffert die Polizei auf etwa 100 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren