Wo ist Peggys Leiche? Die Suche geht weiter

Der dritte Tag der Suchaktion hat begonnen. In einem ehemaligen Abwasserkanal will die Polizei jetzt nach der Leiche von Peggy suchen. Doch die Spuren haben sich bislang nicht erhärtet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Ein Leichenspürhund wird von der Polizei in einen Hinterhof in Lichtenberg geführt.
dpa Ein Leichenspürhund wird von der Polizei in einen Hinterhof in Lichtenberg geführt.

Lichtenberg – In einem ehemaligen Abwasserkanal im oberfränkischen Lichtenberg hat die Polizei die Suche nach der seit zwölf Jahren vermissten Peggy fortgesetzt. Am Mittwochmorgen rückten wieder Einsatzkräfte und Helfer des Technischen Hilfswerks an. Die Suche konzentrierte sich nach Polizeiangaben auf einen Kanal im Hof eines Hauses mitten in Lichtenberg (Kreis Hof).

Am Montag hatten die Ermittler wieder mit der Suche nach Peggys Leiche begonnen. Doch die Spuren haben sich bislang nicht erhärtet.

Die damals neun Jahre alte Schülerin Peggy verschwand im Mai 2001 spurlos. Der geistig behinderte Ulvi K. wurde 2004 als ihr Mörder verurteilt – doch an seiner Schuld gibt es Zweifel.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren