Winzer will Wein im Bodensee lagern

Bregenz (dpa/lsw) - Zwei 1000-Liter-Tanks mit Rot- und Weißwein will der Winzer Josef Möth heute in der Bregenzer Bucht im Bodensee versenken. Der Weißwein soll für ein halbes Jahr, der Rotwein für ein ganzes Jahr in einer Tiefe von 60 Metern in den Edelstahltanks gelagert werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Weißwein wird in ein Glas gefüllt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild
dpa Weißwein wird in ein Glas gefüllt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Bregenz (dpa/lsw) - Zwei 1000-Liter-Tanks mit Rot- und Weißwein will der Winzer Josef Möth heute in der Bregenzer Bucht im Bodensee versenken. Der Weißwein soll für ein halbes Jahr, der Rotwein für ein ganzes Jahr in einer Tiefe von 60 Metern in den Edelstahltanks gelagert werden. Möth möchte durch die Aktion herausfinden, wie sich die gleichbleibende Temperatur von vier Grad, der in der Tiefe herrschende Druck und die spärlichen Lichtverhältnisse auf Qualität und Geschmack des Weins auswirken. Die größte Herausforderung bei der Aktion sei es, die Fässer vor dem Absinken in den schlammigen Seeboden zu bewahren. "Wir haben ein Stelzengerüst entwickelt, das die Tanks stützen soll", sagte Möth.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren