Wintersportort Balderschwang wieder zu erreichen

Balderschwang (dpa/lby) - Nach dem Schneechaos der vergangenen Tage ist der Wintersportort Balderschwang zumindest über eine Straße für alle wieder erreichbar. Die Verbindungsstraße zwischen der Gemeinde im Allgäu und dem österreichischen Hittisau ist seit Dienstagmittag wieder befahrbar, teilte eine Sprecherin des Landratsamtes Oberallgäu in Sonthofen mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Balderschwang (dpa/lby) - Nach dem Schneechaos der vergangenen Tage ist der Wintersportort Balderschwang zumindest über eine Straße für alle wieder erreichbar. Die Verbindungsstraße zwischen der Gemeinde im Allgäu und dem österreichischen Hittisau ist seit Dienstagmittag wieder befahrbar, teilte eine Sprecherin des Landratsamtes Oberallgäu in Sonthofen mit. Der Riedbergpass, über den Balderschwang normalerweise von Deutschland aus erreichbar ist, bleibe voraussichtlich bis Mittwochmorgen gesperrt. Lifte und Loipen sollten ebenfalls am Mittwoch wieder öffnen.

Die Straße zwischen Hittisau und Balderschwang war wegen eines Lawinenabgangs gesperrt worden. Der Riedbergpass war in den vergangenen Tagen für Retter und zur Versorgung der Bewohner und Gäste zwar befahrbar, für die Allgemeinheit aber gesperrt, wie es vom Landratsamt weiter hieß.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren