Winterchaos in Bayern: Zahlreiche Unfälle

Zahlreiche Unfälle wegen glatter Straßen haben sich am Freitag in Bayern ereignet. Frostig kalter Wind hatte unter anderem die Autobahn 95 und zahlreiche weitere Straßen mit Schnee verweht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Glatte Straßen in Bayern: Der Winter macht Autofahrern erneut zu schaffen.
dpa Glatte Straßen in Bayern: Der Winter macht Autofahrern erneut zu schaffen.

München - Schnee und Eis haben in Bayern mancherorts zu Unfällen geführt. "Am Freitagabend war es im gesamten Oberland rund um Bad Tölz, Weilheim und Garmisch recht massiv", sagte ein Sprecher der Polizei Oberbayern Süd am Samstagmorgen. Frostig kalter Wind hatte unter anderem die Autobahn 95 und zahlreiche weitere Straßen mit Schnee verweht. Die Räumdienste waren pausenlos im Einsatz.

Bei mehreren Dutzend Unfällen kamen Autofahrer ins Rutschen. Schwer verletzt wurde niemand. Auch in Franken mussten Autofahrer mit glatten Straßen zurechtkommen. Rund 90 Unfälle innerhalb weniger Stunden zählte die Polizei Mittelfranken bis zum Freitagabend. Überwiegend blieb es bei Blechschäden.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bleibt es zunächst winterlich: Am Alpenrand und in den Mittelgebirgen kann bei Temperaturen unter null Grad bis zu zehn Zentimeter Neuschnee fallen.

Lesen Sie auch: ICE-Strecke München-Berlin: Panne zur Premiere

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren