Wiesinger vorläufig FCN-Manager: Neuer Trainer im August

Der bisherige Interimstrainer Michael Wiesinger soll den 1. FC Nürnberg vorläufig als Manager unterstützen und dem Ende Juli aus dem Amt scheidenden Sportvorstand Robert Palikuca bei noch anstehenden Transfers assistieren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der bisherige Nürnberger Interimstrainer Michael Wiesinger. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
dpa Der bisherige Nürnberger Interimstrainer Michael Wiesinger. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Nürnberg - Der bisherige Interimstrainer Michael Wiesinger soll den 1. FC Nürnberg vorläufig als Manager unterstützen und dem Ende Juli aus dem Amt scheidenden Sportvorstand Robert Palikuca bei noch anstehenden Transfers assistieren. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Dienstag mit. Wiesinger hatte den "Club" in den beiden Spielen der Relegation vor dem Abstieg in die 3. Liga bewahrt, sieht sich am nicht längerfristig als Coach. Als Konsequenz auf die schwache Saison vereinbarten der FCN und Palikuca eine Trennung zum 31. Juli.

Der neue Trainer soll erst im August verpflichtet werden, sagte der Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Grethlein. "Für die Trainersuche wird der neue Sportvorstand verantwortlich sein", sagte er. Das Ziel sei es, bis 3. August einen Nachfolger für Palikuca zu haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren