Wieder schwere Gewitter in Bayern

Wieder Blitz und Donner in Bayern - mit viel Regen und sogar Hagel. Doch laut Polizei richten die Gewitter keine größeren Schäden an.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gewitter Blitz Donner Wetter Symbolbild
dpa Gewitter Blitz Donner Wetter Symbolbild

Wieder Blitz und Donner in Bayern - mit viel Regen und sogar Hagel. Doch laut Polizei richten die Gewitter keine größeren Schäden an.

München - Gewitter mit Starkregen und Hagel haben am Montag erneut weite Teile Bayerns heimgesucht. Betroffen waren vor allem Nordbayern sowie Niederbayern. Vereinzelt liefen Keller voll, Straßen wurden überflutet. Größere Schäden wurden zunächst aber nicht bekannt. "Es ist ein normales Sommer-Gewitter", bilanzierte ein Polizeisprecher. Erst Mitte vergangener Woche waren bei Unwettern in Niederbayern sieben Menschen ums Leben gekommen. Es entstanden Schäden in Milliardenhöhe.

Lesen Sie hier: Weiter Unwettergefahr - Durchwachsener EM-Auftakt

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Montag für weite Teile Nordbayerns amtliche Unwetterwarnungen herausgegeben. Örtlich habe es bei den Gewittern neben schweren Regenfällen auch Hagelkörner mit Größen von zwei bis drei Zentimeter gegeben, sagten die Experten. "Es waren vielerorts Zellen unterwegs", erläuterte ein Meteorologe.

In Nürnberg schlug ein Blitz in den Dachstuhl eines fünfstöckigen Bürogebäudes ein. Das Gebäude fing Feuer, der Brand konnte aber rasch gelöscht werden. Im oberfränkischen Landkreis Kulmbach stand nach schweren Regenfällen die Ortsdurchfahrt in Neuenmarkt-Schlömen unter Wasser.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren