Wieder eskaliert die Gewalt: Jugendliche gehen auf Rettungskräfte los

Die mutmaßlichen Täter waren 16 bis 18 Jahre alt. Angetrunken sollen sie in Nürnberg Rettungskräfte attackiert haben. Die Nachricht macht sprachlos.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nürnberg - Drei Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren griffen am Freitagabend in Nürnberg zwei Sanitäter und einen Notarzt an, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zuvor habe eine 17-Jährige lautstark geschimpft, als die Retter sie wegen Atemnot behandeln wollten.

Ein Jugendlicher habe den Notarzt angegriffen und dessen Mobiltelefon kurzzeitig an sich genommen. Der 18-Jährige schlug Polizeiangaben zufolge zudem mit der Faust eine Delle in die Tür des Rettungswagens und verursachte so mehrere tausend Euro Schaden. Die beiden anderen jungen Männer hätten die Sanitäter geschubst. Verletzt worden sei niemand. Die drei Männer wurden festgenommen.

Ein ähnlicher Vorfall hatte am Wochenende zuvor in München Aufsehen verursacht: Randalierer lösten dort einen Großeinsatz aus und attackierten ebenfalls Rettungskräfte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren