Wetter in Bayern: Regen und Gewitter, dann wird es heiß

München (dpa/lby) - Nach Regen und Gewitter wird es hochsommerlich heiß im Freistaat. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte, steigen die Temperaturen in der neuen Woche auf bis zu 34 Grad: "Am Dienstag viel Sonne und verbreitet heiß." Dann bleiben auch die Nächte trotz einzelner Schauer mild bei 14 bis 19 Grad.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gelbe Blumen blühen auf einer Wiese am Wank. (Archivbild)
Sven Hoppe/dpa Gelbe Blumen blühen auf einer Wiese am Wank. (Archivbild)

München (dpa/lby) - Nach Regen und Gewitter wird es hochsommerlich heiß im Freistaat. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte, steigen die Temperaturen in der neuen Woche auf bis zu 34 Grad: "Am Dienstag viel Sonne und verbreitet heiß." Dann bleiben auch die Nächte trotz einzelner Schauer mild bei 14 bis 19 Grad.

Zuvor sind eher Regenschirm und Jacke statt Grill und Badehose gefragt. Am Sonntag soll es von West nach Ost regnen, vereinzelt blitzt und donnert es. In der Nähe von Gewittern kann der Wind stürmisch werden. Mit 27 Grad am fränkischen Untermain und bis zu 22 Grad in den bayerischen Mittelgebirgen bleibt es aber trotz Regens eher warm. Die Schauer klingen den Angaben zufolge in der Nacht zum Montag dann ab.

Die neue Woche startet in Bayern dann heiter bis wolkig. Nass wird es laut DWD dann nur noch am Alpenrand. Das Thermometer zeigt bis zu 29 Grad an. Die Temperaturen steigen dann bis Dienstag tagsüber verbreitet über 30 Grad .

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren