Werkstattgebäude von Schloss Emmerichshofen in Brand geraten

Kahl am Main (dpa/lby) - Durch den Brand eines Werkstattgebäudes von Schloss Emmerichshofen in Unterfranken ist ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich entstanden. Das Feuer an dem Nebengebäude habe für eine starke Rauchentwicklung gesorgt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: picture alliance / dpa / Symbolbild
dpa Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: picture alliance / dpa / Symbolbild

Kahl am Main (dpa/lby) - Durch den Brand eines Werkstattgebäudes von Schloss Emmerichshofen in Unterfranken ist ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich entstanden. Das Feuer an dem Nebengebäude habe für eine starke Rauchentwicklung gesorgt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Verletzt wurde niemand. Zahlreiche Feuerwehren seien am frühen Donnerstagmorgen in Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg) im Einsatz gewesen. Die Brandursache war zunächst unklar. Schloss Emmerichshofen wurde 1766 erbaut und gilt als typischer Vertreter eines adligen Landsitzes im Stil des Rokoko.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren