Werder in Bestbesetzung nach Nürnberg: Keine Neuzugänge mehr

Werder Bremen kann im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg in Bestbesetzung antreten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Werder Trainer Florian Kohfeldt geht lächelnd über den Platz. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv
dpa Werder Trainer Florian Kohfeldt geht lächelnd über den Platz. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv

Bremen - Werder Bremen kann im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg in Bestbesetzung antreten. Lediglich Philipp Bargfrede fehlt wegen seiner fünften Gelben Karte. Dagegen stehen Milot Rashica, Sebastian Langkamp und Milos Veljkovic am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder zur Verfügung. "So gut war die personelle Situation lange nicht", sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt erfreut. Größer wird die Auswahl für den Bremer Trainer aber auch nicht, denn Geschäftsführer Frank Baumann stellte am Donnerstag noch einmal klar, dass sich bei den Norddeutschen am letzten Tag der Transferperiode nichts mehr tun werde. "Wir werden keinen Spieler mehr verpflichten", sagte Baumann.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren