Weiterer Neuzugang für FC Augsburg: Brasilianer Iago kommt

Augsburg (dpa/lby) - Der FC Augsburg hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der brasilianische Nachwuchs-Nationalspieler Iago wechselt von Internacional Porto Alegre nach Augsburg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Augsburg (dpa/lby) - Der FC Augsburg hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der brasilianische Nachwuchs-Nationalspieler Iago wechselt von Internacional Porto Alegre nach Augsburg. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Samstagabend mit. Über die Ablösemodalitäten machten beide Vereine keine Angaben. Der 22 Jahre alte Iago, der mit vollem Namen Iago Amaral Borduchi heißt, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Der Linksverteidiger ist aktueller Nationalspieler der brasilianischen Junioren-Nationalmannschaft.

Der FCA hatte zuvor bereits den Schweizer U21-Nationalspieler Ruben Vargas vom FC Luzern und Noah Sarenren Bazee von Hannover 96 geholt. "Wir freuen uns sehr, dass sich Iago trotz zahlreicher anderer Angebote für einen Wechsel nach Augsburg entschieden hat", sagte Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport. Iago verfüge "über enorme Qualitäten" und sei "auf mehreren Positionen einsetzbar".

"Es war schon immer ein Traum von mir, einmal in Europa spielen zu dürfen", wurde Iago in der Mitteilung zitiert. "Ich bin überglücklich, dass ich die Chance bekomme, mich in einer der besten Ligen der Welt zu beweisen und ich möchte das in mich gelegte Vertrauen mit guten Leistungen zurückzahlen", sagte Iago.

Augsburgs Trainer Martin Schmidt erwartet am 28. Juni die Mannschaft zum nicht-öffentlichen Trainingsauftakt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren