Weidle rast bei Heim-Abfahrt in Garmisch aufs Podium

Kira Weidle hat beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen den dritten Platz belegt und kann mit viel Selbstvertrauen zur WM nach Are reisen. In der Abfahrt musste sich die 22 Jahre alte Skirennfahrerin am Sonntag nur Siegerin Stephanie Venier aus Österreich und der italienischen Olympiasiegerin Sofia Goggia geschlagen geben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kira Weidle aus Deutschland jubelt im Ziel. Foto: Stephan Jansen
dpa Kira Weidle aus Deutschland jubelt im Ziel. Foto: Stephan Jansen

Garmisch-Partenkirchen - Kira Weidle hat beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen den dritten Platz belegt und kann mit viel Selbstvertrauen zur WM nach Are reisen. In der Abfahrt musste sich die 22 Jahre alte Skirennfahrerin am Sonntag nur Siegerin Stephanie Venier aus Österreich und der italienischen Olympiasiegerin Sofia Goggia geschlagen geben. Weidle bejubelte ihr zweites Podestresultat im Weltcup und war die beste Deutsche im letzten Speedrennen vor der WM. Michaela Wenig rangierte nach 33 Starterinnen außerhalb der Top 20. Viktoria Rebensburg hatte auf einen Start verzichtet, um sich auf den Riesenslalom am Wochenende in Maribor zu konzentrieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren