Während Gewitter: Wohnhaus brennt

Krumbach (dpa/lby) - Während eines Gewitters in der Nacht zum Sonntag hat in Schwaben ein Wohnhaus gebrannt. "Blitzschlag als Brandursache ist nicht auszuschließen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
dpa Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Krumbach (dpa/lby) - Während eines Gewitters in der Nacht zum Sonntag hat in Schwaben ein Wohnhaus gebrannt. "Blitzschlag als Brandursache ist nicht auszuschließen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die 30 Jahre alte schwangere Hausbewohnerin rettete sich unverletzt ins Freie. Sie wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Brandstiftung ist den Angaben zufolge ausgeschlossen. Den Schaden schätzte die Polizei auf mindestens 100 000 Euro, da der Dachstuhl des Gebäudes in Krumbach (Landkreis Günzburg) in Flammen aufging.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren