Von Balkon gestürzt: Kind (2) prallt auf Betonboden

Es ist der Horror für alle Eltern: Das eigene Kind fällt vom Balkon und verletzt sich dabei schwer. So geschehen am Sonntag im schwäbischen Holzheim, als eine Zweijährige beim Spielen etwa drei bis vier Meter in die Tiefe fiel.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Holzheim - Beim Sturz von einem Balkon ist ein Kleinkind im schwäbischen Holzheim (Lkr. Neu-Ulm) schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei vom Montag war die Zweijährige auf ihr Spielhaus geklettert, das nahe der Brüstung stand. Dort lehnte sie sich gegen ein Kunststoff-Gewebe, das dort zum Sichtschutz angebracht war und durch das Gewicht des Kindes aus der Verankerung riss. Das Mädchen fiel aus dem ersten Stock drei bis vier Meter in die Tiefe und prallte auf einer Betonfläche auf.

Ein Rettungshubschrauber brachte die Kleine am Sonntagabend ins Krankenhaus. Lebensbedrohlich waren die Verletzungen nach ersten Erkenntnissen nicht. Pflichtverletzungen von Erwachsenen habe man nicht festgestellt, hieß es von den Ermittlern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren