Volksfest in Würzburg abgesagt

Würzburg (dpa/lby) - Wegen der Corona-Pandemie ist nun auch das Kiliani Volksfest in Würzburg abgesagt worden. Damit reagiere die Stadt Würzburg auf den Beschluss einer Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3. Foto: Friso Gentsch/dpa
dpa Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3. Foto: Friso Gentsch/dpa

Würzburg (dpa/lby) - Wegen der Corona-Pandemie ist nun auch das Kiliani Volksfest in Würzburg abgesagt worden. Damit reagiere die Stadt Würzburg auf den Beschluss einer Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Demnach sind Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt.

Das Kiliani Volksfest in Würzburg hätten zwischen dem 3. und 19. Juli stattfinden sollen. Zuletzt kamen jährlich rund 800 000 Besucher. Von der Absage sind laut dem Sprecher 85 Schausteller betroffen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren