Voith-Mitarbeiter demonstrieren gegen Werksschließung

Heidenheim (dpa/lby) - Mitarbeiter des Technologiekonzerns Voith haben am Montag in Sonthofen im Allgäu gegen die Schließung des dortigen Werkes demonstriert. Nach Angaben der Gewerkschaft hatten sich 400 Beschäftigte an einem Warnstreik beteiligt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Beschäftigte des Maschinenbauers Voith demonstrieren gegen die mögliche Schliessung des Werkes. Der Standort im Allgäu mit rund 500 Beschäftigten soll geschlossen werden. Foto: Benjamin Liss/dpa
dpa Beschäftigte des Maschinenbauers Voith demonstrieren gegen die mögliche Schliessung des Werkes. Der Standort im Allgäu mit rund 500 Beschäftigten soll geschlossen werden. Foto: Benjamin Liss/dpa

Heidenheim (dpa/lby) - Mitarbeiter des Technologiekonzerns Voith haben am Montag in Sonthofen im Allgäu gegen die Schließung des dortigen Werkes demonstriert. Nach Angaben der Gewerkschaft hatten sich 400 Beschäftigte an einem Warnstreik beteiligt. Die IG Metall kritisiert, dass das Unternehmen an der Stilllegung des Standortes festhalte "trotz bester wirtschaftlicher Daten". Die Gewerkschaft kündigte weitere Aktionen an.

Das Unternehmen mit Sitz in Heidenheim in Baden-Württemberg hatte im vergangenen Jahr bekannt gegeben, dass es seine Antriebstechnik-Sparte umbauen werde und deswegen neben Sonthofen auch die Fabrik im sächsischen Zschopau schließen werde. In Sonthofen sind davon nach Angaben der IG Metall fast 500 Mitarbeiter betroffen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren