Vierjähriges Mädchen ging alleine zum Einkaufen

Nördlingen (dpa/lby) - Ein vierjähriges Mädchen ist alleine zum Einkaufen gegangen und von der Polizei zurück zu seiner Mutter gebracht worden. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte, hatte das Kind den Geldbeutel seiner Mutter und den Wohnungsschlüssel in einer Einkaufstüte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
dpa Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Nördlingen (dpa/lby) - Ein vierjähriges Mädchen ist alleine zum Einkaufen gegangen und von der Polizei zurück zu seiner Mutter gebracht worden. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte, hatte das Kind den Geldbeutel seiner Mutter und den Wohnungsschlüssel in einer Einkaufstüte. Einer Verkäuferin fiel am Montag auf, dass das Mädchen schon öfter alleine in dem Lebensmittelgeschäft eingekauft hatte. Deshalb rief sie die Polizei, die die Kleine daraufhin zur nahe gelegenen Wohnung brachte und die Mutter des Mädchens schlafend vorfand. Die Beamten informierten das Jugendamt über den Vorfall.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren