Vierjährige zündet sich die Haare an: Schwer verletzt

Schwandorf (dpa/lby) - Beim Spielen hat sich ein vierjähriges Mädchen in Schwandorf mit einem Feuerzeug die Haare angezündet und sich schwere Verbrennungen zugezogen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hat die Mutter das Kind nur einen kurzen Moment unbeaufsichtigt gelassen und dann die Schreie gehört.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungshunschrauber fliegt über einem Klinikum. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild
dpa Ein Rettungshunschrauber fliegt über einem Klinikum. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild

Schwandorf (dpa/lby) - Beim Spielen hat sich ein vierjähriges Mädchen in Schwandorf mit einem Feuerzeug die Haare angezündet und sich schwere Verbrennungen zugezogen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hat die Mutter das Kind nur einen kurzen Moment unbeaufsichtigt gelassen und dann die Schreie gehört. Das Mädchen hatte das Feuerzeug gefunden und damit gespielt. Obwohl die Mutter die Flammen mit der Hand löschen konnte, zog sich das Mädchen schwere Verbrennungen zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren