Vier Verletzte bei illegalem Autorennen

Bei einem Unfall während eines illegalen Autorennens in Augsburg sind vier Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 24-Jähriger mit seinem Wagen frontal in das Fahrzeug eines Unbeteiligten gerast.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Augsburg –  Augenzeugen hatten das Rennen am Samstagabend zwischen dem 24-Jährigen und einem bislang unbekannten Fahrer beobachtet. Laut Polizei fuhren ein 66-Jähriger und seine Ehefrau gerade aus einer Einfahrt, als ihr Auto von dem Wagen des 24-Jährigen voll erfasst wurde. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge quer in die Gegenfahrbahn. Ein Lichtmast wurde komplett umgeknickt. Der 24-jährige, seine 17-jährige Begleiterin sowie das Ehepaar mussten mit Rettungsscheren aus den Wracks befreit werden. Alle vier kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der zweite bislang unbekannte Teilnehmer des Rennens fuhr laut Augenzeugen ohne anzuhalten einfach weiter. Die Polizei fahndet nun nach dem Fahrer und seinem Wagen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren