Viel Sonne zum Ferienbeginn – danach kühler

Sonne satt versprechen die Meteorologen zum Ferienbeginn in Bayern. Während am Freitag noch gebietsweise mit einzelnen Schauern und Gewitter gerechnet werden muss, scheint ab Samstag bayernweit die Sonne
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
Daniel von Loeper Illustration

MÜNCHEN - Sonne satt versprechen die Meteorologen zum Ferienbeginn in Bayern. Während am Freitag noch gebietsweise mit einzelnen Schauern und Gewitter gerechnet werden muss, scheint ab Samstag bayernweit die Sonne

Dazu werden angenehme sommerliche Temperaturen um 20 bis 25 Grad erwartet. Am Sonntag soll es dann wieder hochsommerlich warm werden mit Höchstwerten zwischen 24 und 28 Grad.

Von langer Dauer ist das Zwischenhoch allerdings nicht. Nach der Vorhersage des Wetterdienstes werden bereits am Sonntagabend von Westen her leichte Gewitter erwartet. Am Montag muss dann wieder in ganz Bayern mit gewittrigen und teils kräftigen Schauern gerechnet werden. Dazu bleibt es zunächst mit 20 bis 25 Grad recht warm. Ab Wochenmitte soll es unbeständiger werden und auf Temperaturen um 20 Grad abkühlen. „Das ist ein typischer mitteleuropäischer Sommer: unbeständig mit schönen Phasen zwischendurch, in denen sich die Sonne zeigt“, sagte ein Meteorologe.

dpa

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren