Viel Regen zum Start in die Woche in Bayern erwartet

München (dpa/lby) - Die neue Woche beginnt in Bayern mit viel Regen und einzelnen Gewittern. In weiten Teilen Bayerns meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) Starkregen, in Nieder- und Oberbayern sogar Dauerregen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Regentropfen treffen auf die Wasseroberfläche eines Gartenteiches. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archivbild
dpa Regentropfen treffen auf die Wasseroberfläche eines Gartenteiches. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Die neue Woche beginnt in Bayern mit viel Regen und einzelnen Gewittern. In weiten Teilen Bayerns meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) Starkregen, in Nieder- und Oberbayern sogar Dauerregen. Einzelne Unwetter und kleinkörnigen Hagel erwarten die Meteorologen derweil im Norden und Osten Bayerns.

Hintergrund ist laut DWD ein Tief über dem Ärmelkanal, das derzeit kühle Luft des Atlantiks über Bayern auf wärmere Luft aus dem Süden stoßen lässt. Am Montag kommt es zu Höchsttemperaturen von bis zu 20 Grad in der Oberpfalz, am Dienstag 15 Grad an den Alpen und 21 Grad in Mainfranken, so der DWD.

Die kommenden Tage sollen ähnlich regnerisch ausfallen: So gibt es laut DWD zwar ab Mittwoch etwas Sonne, starke Regenfälle werden allerdings bis zum Ende der Woche erwartet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren