Viehtransporter mit 180 Schweinen umgestürzt

Die Feuerwehr fängt die entlaufenen Tiere ein. Verletzte Schweine werden getötet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Einige Tiere wurden bei dem Unfall verletzt. (Archivbild)
Peter Steffen/dpa Einige Tiere wurden bei dem Unfall verletzt. (Archivbild)

Mödingen - Auf einer Straße zwischen Mödingen (Landkreis Dillingen) und Demmingen ist ein Viehtransporter mit 180 Schweinen umgekippt.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, war der Fahrer wohl zu schnell unterwegs und mit dem Transporter nach links von der Fahrbahn abgekommen. Etwa 20 bis 30 Tiere mussten nach dem Unfall eingeschläfert werden, hieß es bei der Polizei. Die anderen blieben unverletzt und wurden auf ein Ersatz-Fahrzeug umgeladen.

Der Einsatz am Dienstagabend dauerte etwa zwei Stunden. Die Straße war während dieser Zeit gesperrt. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren