VfL Wolfsburg setzt Aufschwung mit 2:0-Sieg in Nürnberg fort

Der VfL Wolfsburg hat dank Dauer-Torschütze Daniel Ginczek seinen Aufschwung in der Fußball-Bundesliga mit einem Sieg beim Abstiegskandidaten 1. FC Nürnberg fortgesetzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wolfsburgs Daniel Ginczek (l) und Nürnbergs Lukas Mühl kämpfen im Max-Morlock-Stadion um den Ball. Foto: Timm Schamberger
dpa Wolfsburgs Daniel Ginczek (l) und Nürnbergs Lukas Mühl kämpfen im Max-Morlock-Stadion um den Ball. Foto: Timm Schamberger

Nürnberg - Der VfL Wolfsburg hat dank Dauer-Torschütze Daniel Ginczek seinen Aufschwung in der Fußball-Bundesliga mit einem Sieg beim Abstiegskandidaten 1. FC Nürnberg fortgesetzt. Der 27-jährige Ginczek sorgte am Freitagabend gegen seinen Ex-Club mit seinem fünften Saisontreffer in der 58. Minute für die Führung beim 2:0 (0:0)-Erfolg der Niedersachsen, die sich zum Auftakt des 15. Spieltags mit 22 Punkten auf Tabellenplatz acht verbesserten. Den Endstand besorgte der eingewechselte Josip Brekalo in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Dem nun schon seit neun Partien sieglosen "Club", der mit elf Punkten weiter auf Platz 15 der Tabelle liegt, fehlte vor 29 604 Zuschauern im Max-Morlock-Stadion in der Offensive ein Erfolgsgarant wie Ginczek. Der Angreifer traf im dritten Spiel in Serie.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren