Verzögerungen bei Münchner S-Bahn wegen Alu-Ballons

München (dpa/lby) - Weil wieder einmal ein mit Aluminium beschichteter Ballon eine Oberleitung der S-Bahn München beschädigt hat, musste am Dienstag ein Reparaturtrupp ausrücken. Die Folge waren Verspätungen und Ausfälle auf einigen Linien im Netz, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Logo der S-Bahn. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild
dpa Das Logo der S-Bahn. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Weil wieder einmal ein mit Aluminium beschichteter Ballon eine Oberleitung der S-Bahn München beschädigt hat, musste am Dienstag ein Reparaturtrupp ausrücken. Die Folge waren Verspätungen und Ausfälle auf einigen Linien im Netz, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte. Am S-Bahnhof Marienplatz wurde wegen des Vorfalls vom Wochenende eine Oberleitung repariert.

Immer wieder gibt es wegen der Ballons teils massive Störungen auf den Münchner S-Bahn-Strecken. Die in der Regel mit Helium befüllten Ballons sind bei Kindern beliebt und steigen, wenn sie losgelassen werden, nach oben. Regelmäßig gibt es Kurzschlüsse, wenn ein solcher Ballon an die Oberleitung kommt. Sie dürfen deswegen nicht in Bahnhöfe mitgenommen werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren