Verwirrter Radfahrer auf der Autobahn

Der 65-Jährige war verwirrt: Am Samstag fuhr der Mann mit seinem Radl bei Freising mitten auf der Autobahn. Die Polizei hatte große Mühe den Mann zu stoppen. Er versuchte, den Beamten immer wieder zu entwischen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
dpa Illustration

FREISING - Der 65-Jährige war verwirrt: Am Samstag fuhr der Mann mit seinem Radl bei Freising mitten auf der Autobahn. Die Polizei hatte große Mühe den Mann zu stoppen. Er versuchte, den Beamten immer wieder zu entwischen.

Gegen 16 Uhr am Samstag erhielt die Polizei in Freising einen Anruf: Auf der A92 Richtung Deggendorf war ein Mann mit seinem Fahrrad unterwegs - mitten auf der Autobahn.

Die Beamten machten sich auf die Suche nach dem Radler und fanden ihn kurz vor der Freising-Ost. Bei dem Versuch ihn anzuhalten, wich dem Mann aber dem Streifenfahrzeug vom Seitenstreifen auf den rechten Fahrstreifen aus und setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort. Die Autofahrer mussten auf der Autobahn dem 65-Jährigen ausweichen.

Endlich konnte die Polizei den Mann "einfangen". Doch der verwirrter Fahrradfahrer wehrte sich vehement und versuchte sich mehrmals loszureißen und auf die Fahrbahn zu laufen. Auch den Namen und die Adresse fand die Polizei zunächst nicht heraus, eine Kommunikation mit dem Mann war unmöglich. Erst als der Sohn des 65-Jährigen sich bei der Polizei meldete, stand die Identität des Mannes fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren