Verwirrte attackiert Passanten in Nürnberg

Wie von Sinnen ging die 37-Jährige mit einem Messer in der Hand auf fremde Passanten los. Auch die Polizisten wurden attackiert, doch die Verwirrte konnte festgenommen werden.  
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Wahn stach Josef F. seinen Nachbarn nieder.
imago Im Wahn stach Josef F. seinen Nachbarn nieder.

 

Wie von Sinnen ging die 37-Jährige mit einem Messer in der Hand auf fremde Passanten los. Auch die Polizisten wurden attackiert, doch die Verwirrte konnte festgenommen werden.

Nürnberg - Eine geistig verwirrte Frau hat in Nürnberg mehrere Passanten mit einem Messer attackiert. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zeugen hatten beobachtet, wie die 37-Jährige am Montagabend auf einer Straße mit dem Messer in der Hand Jagd auf Passanten machte.

Nach dem gescheiterten Angriff auf einen Radfahrer ging sie in eine Kneipe und stach auf einen Gast ein, der sich jedoch erfolgreich zur Wehr setzte. Besuchern des Lokals gelang es, die Frau zu überwältigen. Bei der Festnahme machte sie einen völlig verwirrten Eindruck und ging auch auf die Beamten los. Die Frau wurde in eine Klinik gebracht.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren