Versuchter Waffenhandel: Zwei Männer festgenommen

Miesbach/München (dpa/lby) - Wegen eines geplanten Waffendeals sind im oberbayerischen Landkreis Miesbach zwei Männer festgenommen worden. Wie das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag mitteilte, wollte das Duo eine illegal beschaffte vollautomatische Maschinenpistole samt 40 Schuss der dazugehörigen Munition weiterverkaufen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv
dpa In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv

Miesbach/München (dpa/lby) - Wegen eines geplanten Waffendeals sind im oberbayerischen Landkreis Miesbach zwei Männer festgenommen worden. Wie das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag mitteilte, wollte das Duo eine illegal beschaffte vollautomatische Maschinenpistole samt 40 Schuss der dazugehörigen Munition weiterverkaufen. Die beiden 70 und 78 Jahre alten Männer - beide stammen aus dem Landkreis Miesbach - hatten sich die Maschinenpistole vom Typ Uzi und auch die Munition zuvor in Tirol besorgt. Motiv des versuchten Waffenhandels sei vermutlich Geld gewesen, teilte das LKA mit. Details über den Preis, den Verkäufer in Tirol und den Interessenten in Deutschland nannte die Polizei nicht. Die beiden Männer wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren