Vermeintliche Tarantel löst Polizeieinsatz aus

Hahnbach (dpa/lby) - Einen großen Schreck und einen Polizeieinsatz hat eine Plastikspinne in der Oberpfalz ausgelöst. Eine 52-jährige Frau entdecke die vermeintliche Tarantel in Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) am Dienstag beim Ausfahren ihrer Markise.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Hahnbach (dpa/lby) - Einen großen Schreck und einen Polizeieinsatz hat eine Plastikspinne in der Oberpfalz ausgelöst. Eine 52-jährige Frau entdecke die vermeintliche Tarantel in Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) am Dienstag beim Ausfahren ihrer Markise. Sie rief daraufhin die Polizei zur Hilfe. Die Beamten überprüften das vermeintliche Tier mit respektvollem Abstand und stellten fest, dass es sich um eine Plastikspinne handelte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Wer den Scherzartikel platziert hatte, blieb unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren