Verletzter Paketbote in Klinik gestorben

Pfarrkirchen (dpa/lby) - Der beim Zusammenstoß mit einer Regionalbahn in Niederbayern verletzte Paketfahrer ist im Krankenhaus gestorben. Der 49-Jährige hatte den Zug am Freitagnachmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Gemeinde Bayerbach übersehen, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Pfarrkirchen (dpa/lby) - Der beim Zusammenstoß mit einer Regionalbahn in Niederbayern verletzte Paketfahrer ist im Krankenhaus gestorben. Der 49-Jährige hatte den Zug am Freitagnachmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Gemeinde Bayerbach übersehen, wie die Polizei mitteilte. Der Zug krachte mit großer Wucht in den Transporter des Mannes. Der Paketbote wurde vom Notarzt reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wo er am Samstagnachmittag starb. In der Bahn gab es zwei Verletzte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren